Jazz-Äpfel aus Tirol !

Jazz-Äpfel aus Tirol

Die letzten Kartons der Ernte 2020 der Jazz-Äpfel aus Tirol werden gerade ausgeliefert ! Die Qualität ist nach wie vor hervorragend ! Das Obst-Lager in Haiming-Tirol hat eine wirklich gute Arbeit gemacht ! Danke für die gute Zusammenarbeit, die wir auch in der kommenden Saison fortsetzen möchten ! Wir freuen uns auf weiterhin super Äpfel für unsere Regionalmarke

https:\\www.tlp.at

!

Guter ReStart für unsere Gastronomiekunden ! Rampenverkauf geht weiter !

Unsere Hotel und Gastronomiekunden durften glücklicherweise wieder öffnen. Wir stehen allen mit einem besonders flexiblen Lieferservice zur Seite. Die ersten Tage waren schon sehr vielversprechend aber auch herausfordernd. Wir bedanken uns bei allen Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern für die gemeinsamen Anstrengungen, um alle Wünsche erfüllen zu können.

Die Freude ist groß, dass wir können wieder Freude treffen dürfen, die wir so lange nicht gesehen haben. Auch das regionale Reisen ist wieder möglich. Dennoch ist der ReStart nicht einfach. Test- und Impf- oder Genesen-Nachweis, Abstandsregeln, Hygienemaßnahmen, Mund/Nasenschutz bleiben vorerst. Nur die die Angst vor dem Coronavirus ist geringer, weil wir bald alle geimpft sind. Mit den gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen müssen wir leben lernen.

Es ist noch nicht ganz vorbei. Die Eigenverantwortung ist weiter wichtig, aber Lebensfreude auch.

Der Corona Rampenverkauf Montag bis Freitag 9:00 bis 13:00 Uhr geht weiter !

Wir haben so vielen Menschen mit unserer Aktion eine Freude gemacht, in schwierigen Zeiten manchen geholfen und auch Freunde gewonnen. Auch wenn jetzt jeder wieder die Möglichkeit hat, in seinem gewohnten Umfeld einzukaufen, ist unser Angebot doch ein zusätzlicher Beitrag zur gesunden Ernährung und wird bleiben, solange es gewünscht wird und meine Mitarbeiter es schaffen. Die Zustellung in besonderen Fällen in unserem Liefergebiet und im Rahmen unserer sonstigen Auslieferungen müssen wir allerdings auf die Tage Mittwoch und Donnerstag beschränken. Anfragen dazu bitte unter der Hotline: 0512-52015-17

Gastronomiekund
Gastronomiekunden

Links zu Corona !

Frohe Ostern !

Frohe Ostern
Frohe Ostern !

Frohe Ostern trotz schwieriger Zeiten wünschen wir allen Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern, Partnern, Freunden und allen, die uns kennen ! Wer hätte gedacht, dass wir ein zweites Corona-Ostern erleben müssen ? Dennoch dürfen wir die Hoffnung und den Glauben, dass alles gut wird, nicht verlieren. Nützen wir die wenigen Freiräume, die wir haben ! Genießen wir, so weit es geht, den Augenblick ! Denn immer wieder geht die Sonne auf und jedes Jahr hat einen Frühling mit wunderschönen Blumen !

Spargel aus Verona

Der Spargel aus Verona ist eine besondere regionale Spezialität !

Spargel aus Verona

L´Asparago di Verona è arrovato in Innsbruck-Tirolo !

Der Spargel aus Verona ist in Innsbruck Tirol angekommen !

Teddybär Orangen in Tirol

Orangen in Tirol:

Orangen in Tirol

In den 1960iger Jahren wurde die Marke Teddybär von Johann Ischia entwickelt, um Orangen besonderer Qualität damit auszuzeichnen.

Später wurde die Teddybär Marke auf die beliebten Teddybär Erdnüsse übertragen und hat heute in Zusammenhang mit den Erdnüssen eine hohe Bekanntheit.

Wir haben jetzt Orangen gefunden, die es verdienen, die Marke Teddybär in einer Sonderedition zu tragen.

Teddybär Orangen in Innsbruck

Teddybär Orangen in Tirol

So schauen die Teddybär Orangen aus, die am Samstag noch in Spanien und am Montag schon in Tirol waren, aus. So muss Frische sein.

Geschichte der Orangen:

Die Orange lässt sich in Europa nicht vor dem 15. Jahrhundert nachweisen – im Gegensatz zur ähnlichen Bitterorange, die schon im Mittelalter auf dem Landwege bis nach Europa gekommen war. Auch wenn einzelne Hinweise auf süße Orangen schon für einen früheren Zeitpunkt vorliegen, scheint eine erhebliche Qualitätssteigerung erst ab 1500 erfolgt zu sein, durch die Einführung besserer Sorten durch Portugiesen, die diese nach der Entdeckung des Seeweges nach Indien in Europa verbreiteten. So berichtet Vasco da Gama 1498, er habe in Mombasa sehr gute Orangen, viel besser als jene in Portugal zu dieser Zeit bekannte, gesehen.[12] Die Verbindung von süßen Orangen und Portugal, die sich in der Namensgebung in etlichen Sprachen niedergeschlagen hat, wurde eventuell durch die Erzählung gefördert, dass der eine, originale und ursprünglich eingeführte Baum noch Jahrhunderte in Lissabon gestanden habe.[13]

Quelle: Wikipedia

Sorten:

Man unterteilt die Orangensorten in Bitterorangen (Pomeranzen) und vier Gruppen süßer Orangensorten, die Blondorangen (auch: Rundorangen), die Navelorangen (auch: Nabelorangen), die pigmentierten Orangen (Blut- und Halbblutorangen) sowie die säurefreien Orangen.[14]

  • Blondorangen (wichtigste Gruppe)
    • ‚Shamouti‘ (auch ‚Jaffaorange‚), hauptsächlich in Israel angebaut
    • ‚Valencia‘ oder auch ‚Valencia Late‘ genannt, hauptsächlich im Mittelmeerraum, Südafrika und den USA angebaut
    • ‚Baladi‘
    • ‚Hamlin‘
    • ‚Hart’s Tardiff‘
  • Navelorangen (ursprünglich in Brasilien beheimatet), auch Bahia-Orangen genannt. Ihr Merkmal ist eine Ausstülpung am Blütenpol, wo sich – ausgehend von einem weiteren, kleineren Fruchtblattkreis – eine zweite, meist unterentwickelte Tochterfrucht gebildet hat.
    • ‚Washington NewHal‘, erkennbar durch die großen Ausstülpungen an der Spitze und oft riesige Fruchtgröße, meist deklariert als Navelina
    • ‚CaraCara‘, eine Selektion der ‚Bahia‘ mit rotem Fruchtfleisch (meist deklariert als Washington Sanguine)
    • ‚Navelina‘, eine spanische Selektion in allen Fruchtgrößen fast ohne Tochterfrucht.
    • ‚Salustiana‘, kleinkalibrige Frucht mit dünner Schale, bestens zum Pressen geeignet
    • ‚Navelate‘, eine spätreifende spanische Selektion, sehr süß
    • ‚NavelLaneLate‘, vor der ‚Valencia Late‘ die späteste der Navel-Orangen
Blutorangen
  • Blutorangen (wegen des tiefroten Fleisches, bei einigen Sorten auch der Schale). Die rote Fruchtfleischfärbung wird durch Anthocyan in den Pigmenten von Fruchtfleisch und Schale hervorgerufen und entsteht in trockenen Gebieten mit großen täglichen Temperaturdifferenzen (Nachtfrösten).[15] Die Moro-Orangen wachsen beispielsweise auf den Hängen des Vulkans Ätna auf Sizilien.
    • ‚Sanguine‘ (Rundblut)
    • ‚Double fine‘ (Blutoval)
    • ‚Moro‘
    • ‚Tarocco‘
    • ‚Sanguinello‘
    • ‚Manica‘
  • Die oft fälschlicherweise als Säurefreie Orangen bezeichneten Zitrusfrüchte (u. a. beheimatet in Indien) sind frühreife grün-, teils gelbschalige Süße Limetten (Citrus Limetta), die aufgrund ihres geringen Säuregehalts süßer, aber weniger aromatisch sind. Geerntet wird diese Sorte im Spätherbst bis Winter.
    • ‚Mosambi‘

Quelle: Wikipedia

Inhaltsstoffe

100 g Orange enthält rund 50 mg Vitamin C. Der empfohlene Tagesbedarf an Vitamin C liegt laut Anlage 1 der Nährwertkennzeichnungsverordnung (NKV) bei 80 mg.[16]

Die Schale von Orangen ist häufig mit Wachsen behandelt, denen (außer im Ökolandbau) meist Konservierungsstoffe wie Thiabendazol (E 233), Orthophenylphenol (E 231), Natriumorthophenylphenol (E 232), Biphenyl (E 230, in der EU nicht mehr erlaubt) und Imazalil zugesetzt werden.

Wichtige natürliche Aromastoffe im Orangensaft sind zum Beispiel Acetaldehyd, Hexanal, Octanal, Nonanal, Decanal, Ethyl-2-methylbutyrat, (R)-Limonen, Myrcen und (R)-α-Pinen. Dabei schwankt die Zusammensetzung der Aromen je nach Orangensorte zum Teil stark. Dies trifft zum Beispiel auf Ethylacetat, Ethylpropanoat, (S)-Linalool, Ethyl-2-methylpropanoat, 1-Penten-3-on, Ethylbutanoat, 3-Isopropyl-2-methoxy-pyrazin, (R)-Methyl-3-hydroxyhexanoat sowie 2- und 3-Methylbuttersäure zu. Viele der Ester kommen dabei nur im Orangensaft, nicht jedoch im Orangenschalenöl vor.[17]

Quelle: Wikipedia

Teddybär Orangen in Tirol sind nach der Ernte unbehandelt

und es gibt sie exklusiv bei

Teddybär Orangen in Tirol

Obst- und Gemüse Rampenverkauf

Seit dem neuerlichen Lockdown seit Mittwoch, 04.11.2020 kamen immer mehr Anfragen auf unterschiedlichen Kanälen bei uns herein mit der Frage, ob wir unseren Rampenverkauf noch anbieten.

Daher jetzt die

KLARSTELLUNG :

Obst- und Gemüse Rampenverkauf

Montag bis Freitag 9:00 bis 13:00

in Innsbruck, Amraserstraße 6 beim letzten Einfahrtstor an der Sill.

Vorbestellungen oder Anfragen bezüglich Zustellung bitte über

Hotline-Telefon: 0512-52015-17

Rampenverkauf

Die Corona-Obst-Kiste gemischt kostet im Rampenverkauf immer noch 10.00 Euro ! (Preisgarantie bis Ende November 2020) !

Rampenverkauf

Die Corona-Gemüsekiste gemischt kostet im Rampenverkauf immer noch 10.00 Euro ! (Preisgarantie bis Ende November 2020) !

Rampenverkauf

Dieses Corona-Angebot für den Rampenverkauf bzw. Lagerverkauf wurde im ersten Lockdown im Frühjahr konzipiert, weil wir die Menschen in unserer Umgebung in unserem Land Tirol in dieser speziellen Situation mit Vitaminen versorgen wollten. Es handelt sich dabei um Überraschungskisten, deren Inhalt variieren kann bzw. zwangsläufig muss. Wir halten dieses Angebot auch im zweiten Lockdown aufrecht. Es richtet sich an Privatpersonen bei Abholung und Barzahlung.

Obst und Gemüse Lagerverkauf
Rampenverkauf

Viele Produkte in unseren gemischten Obst- und Gemüsekisten stammen direkt von Tiroler Bauern/Bäuerinnen und wurden mit viel Liebe in unserer Umgebung angebaut.

Coronavirus COVID-19 Dashboard der Tiroler Landesregierung !

Kaki aus Verona in Tirol

Kaki – die gesunde Frucht aus Verona in Tirol

 

Kaki aus Verona in Tirol

 

Die Tage werden wieder kürzer. Bunte Blätter wehen über das Land. Ein besonders geschmackvoller Farbtupfen im Herbst sind die reifen Kakifrüchte.

Ursprung in China

Die in China seit über 2000 Jahren genutzte Frucht gehört zu den ältesten Kulturpflanzen. Der Kakibaum erreicht eine Größe von 10 Metern. Er ähnelt dem Apfelbaum. Die Blütezeit ist im späten Frühjahr bis Frühsommer. Die Früchte werden erst reif, wenn im Spätherbst die Blätter zum größten Teil abgefallen sind.

Kaki aus Verona in Tirol – die Vitaminbomben

Sie enthalten Glukose, Beta-Carotin, Vitamin C, Vitamin E, Magnesium, Kalium und Phosphor.

Sorgfältige Verpackung und Logistik

Kaki aus Verona in Tirol

Im Gegensatz zur Sharonfrucht sind die reifen Kakifrüchte sehr weich. Sie werden daher in einer offenen Styroporschale sorgsam transportiert.

 

Wissenswertes über die Kakifrüchte:

Die Kakifrucht (jap.: , kaki), auch Kakipflaume, ist die süße, orangefarbene, äußerlich einer großen Tomate ähnelnde Frucht des Kakibaums (Diospyros kaki). Der Gattungsname Diospyros bedeutet „Götterfrucht“ oder „Götterspeise“. Die ursprünglich aus Asien kommende Gattung der Diospyros oder Ebenholzbäume, auch Dattelpflaumen genannt, gehört zur Familie der Ebenholzgewächse (Ebenaceae). Die meisten der 500 Sorten kommen vorwiegend in den Tropen und Subtropen vor.

Zuchtformen oder Sorten der Kakifrüchte sind Honigapfel, Persimone oder Sharonfrucht, wobei letztere kaum Tannin enthält und daher bereits als harte Frucht verzehrt werden kann.

Die in China seit über 2000 Jahren genutzte Kaki gehört zu den ältesten Kulturpflanzen.

Die Schale der Kaki kann bei der reifen Frucht, deren Tannine fast vollständig zersetzt sind, gegessen werden, oft wird sie jedoch entfernt oder gleich einer Kiwi aus der Schale gelöffelt. Die kaum Tannine enthaltende Sharon kann bereits in hartem Zustand auch mit Schale gegessen werden, deren Fruchtfleisch ist immer süß und erinnert an Zuckermelone und Pfirsich. Man erkennt sie, im Unterschied zur eher rötlichen Kaki, an der gelborangen Farbe und an Tomaten oder Mandarinen erinnernden flachen Form, wogegen Kakis eher rund, Persimonen oval sind. Eventuelle braune Flecken im Fruchtfleisch stammen vom hohen Zuckeranteil und sind kein Zeichen von Fäulnis.

Quelle: Wikipedia

Die wunderbaren Kaki Früchte sind im guten Fachhandel und bei

Marillen aus Frankreich

erhältlich !

Der Rampenverkauf für Obst und Gemüse bei Ischia geht weiter !

Der Rampenverkauf für Obst und Gemüse geht weiter, von Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr bei Ischia in Innsbruck, in der Amraserstraße 6, bei der letzten Rampe an der Sill. Wer ein Lieferservice benötigt, kann sich bei der Hotline 0512-52015-17 melden. In unserem Liefergebiet nach Maßgabe der Kapazitäten stellen wir auch sehr die Kisten zu. Alte und kranke Menschen, die die Wohnungen nicht verlassen können, haben Vorrang.

UPDATE:

Ab heute 04.05.2020 werden Tiroler Erdbeeren in die gemischte Obstkiste gepackt !

Rampenverkauf für Obst und Gemüse

So schaut in der KW16 unsere derzeitige Aktion, eine gemischte Obstkiste um 10.00 Euro aus. Es wird täglich frische Ware aus unterschiedlichen Anbaugebieten angeliefert. Die Äpfel stammen aus Tirol oder aus der Steiermark, die Orangen aus Spanien, die Erdbeeren aus Italien. Diese Obstkiste können Sie im Rampenverkauf für Obst und Gemüse erwerben.

Rampenverkauf für Obst und Gemüse

So schaut in der KW16 unsere derzeitige Aktion einer gemischten Gemüsekiste um 10.00 Euro aus. Die Radieschen, Karotten, der Vogerlsalat und die Pastinaken kommen aus Tirol und es werden täglich mehr Produkte aus der Region. Kleine Tiroler bäuerliche Familien produzieren für unsere Marke TLP Tiroler Landesprodukten.

Die beiden Kisten können Sie im Rampenverkauf für Obst und Gemüse für 10.00 Euro erwerben.

Da die Restaurants leider alle geschlossen sind und die traditionellen Spargelwochen ausfallen, bieten wir zusätzlich im Rampenverkauf für Obst und Gemüse für zu Hause frisch gestochenen Spargel an.

Rampenverkauf für Obst und Gemüse

Wir haben uns derzeit zum Start für weißen Spargel aus dem kontrollierten Ursprung Verona entschieden, weil das unserer Firmentradition entspricht. Unser Firmengründer Johann Ischia brachte erstmals 1884 Obst und Gemüse vom Gardasee nach Innsbruck. Der Spargel wird entlang des Flusses Etsch gezogen und wird normalerweise auch in der hochkarätigen Gastronomie von Verona angeboten, die derzeit genauso geschlossen ist wie jene bei uns.

Asparago di Verona / Spargel aus Verona – Symbol der Veroneser Gastronomie

Im Video sieht man, wie mühsam die Ernte des weißen Spargel ist und wie viele Spargelstangen man braucht, um daraus einen Bund des abgebildeten Premiumspargels heraus zu sortieren.

Der Spargel bleibt weiß, weil die Stangen stets mit Erde bedeckt sind. Scheint die Sonne drauf, wird der weiße Spargel zuerst violett und dann grün.

Rampenverkauf für Obst und Gemüse

Auch der grüne Spargel kommt aus Italien. In der italienischen Küche spielt der grüne Spargel übrigens eine viel größere Rolle als in jener von Österreich und Deutschland.

Rampenverkauf für Obst und Gemüse
Spargelangebot

Das ist/war unser Angebot für den 17.04.2020.

Wenn Sie den Spargel selbst zubereiten und verkosten wollen, dann kommen Sie zu uns, zum Rampenverkauf für Obst und Gemüse und machen Sie ihre eigenen Spargelwochen zu Hause.

Wichtige Links zum Coronavirus:

Obst und Gemüse zu Ostern !

Das Osterfest ist heuer gänzlich anders, für viele ein Ostern allein zu Hause. Da ist Obst und Gemüse zu Ostern besonders wichtig. Wir haben uns darum gekümmert.

Wir wünschen allen Kunden ein frohes Osterfest !

Obst und Gemüse zu Ostern

Das Stadtblatt hat bei mir angefragt, ob sie eine gemischte Obstkiste erwerben und fotografieren dürfen. Ich willigte gerne ein. Dann stand plötzlich Redaktionsleiter Georg Herrmann mit einem riesigen Osterhasen da und machte dieses Foto. Ich kam gerade aus dem Kühllager und wusste nicht, wie mir geschieht. Jedenfalls möchte ich mich beim Stadtblatt dafür bedanken, dass auch positive Nachrichten einen medialen Platz finden und bei den vielen Menschen, die unser spontanes Angebot mit den gemischten Obst- und Gemüsekisten angenommen, ausprobiert und in den sozialen Medien verbreitet haben. Meine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind sehr froh, dass sie in diesen schwierigen Zeiten eine sinnvolle Beschäftigung haben und erzählen von vielen besonders netten Gesprächen und Begegnungen mit allen, die anrufen, vorbeikommen oder bei der Lieferung die Kisten entgegen nehmen. Ich wünsche euch allen von ganzem Herzen ein frohes Osterfest trotz Corona. Bleibt gesund !🐇🍀🌹🍏🍇🍓🍍🥝 #gemeinsamschaffenwirdas #gmeinsamgegencorona #xundbleiben #zuHausebleiben #schaffenwir #Stadtblatt #Obst #Gemüse #Vitamine #Rampenverkauf #Lieferservice #Innsbruck #Tirol

Wir hoffen, dass alle ausreichend Obst und Gemüse zu Ostern genießen können. Dennoch ist die Gefahr des Virus nocht nicht vorbei.

Informationen zu COVID19 finden Sie unter folgenden Links:

Coronavirus in Tirol (Amt der Tiroler Landesregierung)

Bundesministerium: Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

AGES Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit

Wirtschaftskammer Österreichs